Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Die Greundiek ist startklar für die Saison

Stades maritime Botschafterin, das Traditionsschiff „MS Greundiek“, legt im April wieder zu Ausflugsfahrten ab. Am 20. April startet die abwechslungsreiche Saison mit zahlreichen Kurztouren über die Elbe, Ausfahrten, Chartertouren, Feiern, Trauungen und Veranstaltungen bis in den Herbst hinein. Der Verein Alter Hafen e.V. engagiert sich mit seinen Ehrenamtlichen mit großem Einsatz für das Schiff und die Organisation der Veranstaltungen. Beinahe alles am Schiff ist noch im Originalzustand, wie der 250 PS-starke Deutz-Dieselmotor oder die Kapitänskajüte.

Winterprogramm: von Wartung bis Werftaufenthalt
Damit die maritime Stader Botschafterin so gut in Schuss ist, hat sie ein umfängliches „Winterprogramm“ absolviert. Zahlreiche Instandhaltungsarbeiten (Ölwechsel, Sanierung des Fliesenbelags am Achterschiff, Inspektion des Doppelbodendeckels, Reinigung und Malerarbeiten) wurden zunächst vom Verein Alter Hafen in Eigenregie durchgeführt, bis man unerwartet am Rumpf auf eine kleine Leckage von 4mm stieß. Diese wurde in der Bredo Werft Cuxhaven im Februar bis in den März hinein repariert und vorsorglich ein Austausch der Stahlplatten im Bereich der Kimm vorgenommen – dem Übergangsbereich zwischen Boden und Seitenwänden des Schiffsrumpfes – auch über den eigentlichen Schadensbereich hinaus. Saniert wurden zusätzlich der Trinkwasser- und Heizöltank. Die aufwändige Maßnahme dauerte durch knappe Werftkapazitäten etwas länger und die Spülarbeiten im Stader Hafen sorgten zusätzlich für einen Zwischenstopp im Ruthenstrom, bevor die Greundiek dann nach Genehmigung durch einen Gutachter endlich zu Ostern wieder in ihren Stader Heimathafen einlaufen konnte.

Saisonbeginn: von Open Ship bis öffentlichen Fahrten
Pünktlich zu Saisonbeginn ist sie nun bereit für ihr Saisonprogramm. Am Samstag, 20. April, um 13.00 Uhr geht es los mit einer dreistündigen öffentlichen Kurztour auf der Elbe, für die kurzfristig noch Tickets erhältlich sind. Weitere Termine folgen am Freitag, 7. Juni, Sonntag, 16. Juni, sowie den Samstagen, 29. Juni und 6. Juli. Außerdem werden die beliebten Tagesfahrten nach Hamburg mit Ausstieg an den Landungsbrücken oder am Hansahafen am Samstag, 13. Juli, und nach Glückstadt am Samstag, 7. September, angeboten.
Jeden Dienstag um 17 Uhr öffnet die Greundiek für Besichtigungen ihre Tür. Etwas Besonderes ist für den 8. Mai geplant: Der Shanty-Chor Hiesfeld übernachtet anlässlich seines Auftrittes beim Hamburger Hafengeburtstag in Stade und nutzt die Gelegenheit für ein authentisches und spontanes Singen auf der Greundiek. Auch zur Langen Nacht am 5. Juli wird es ein Open Ship geben und das Schiff wird erstmalig illuminiert.
Alle Mann an Bord: Unterstützer gesucht
Die Mannschaft der Greundiek ist hoch motiviert. Nur dank der ehrenamtlichen Unterstützer erstrahlt die Greundiek jedes Jahr zu Saisonbeginn wieder im neuen Glanz. Insbesondere Kapitäne für die Greundiek werden immer gesucht. Aufgrund der Berichterstattungen in Cuxhaven und im Land Hadeln während des Werftaufenthaltes vor Ort konnte schon ein neuer Kollege gewonnen werden. Bei Interesse freut sich die Crew über eine Kontaktaufnahme. Auch wer Interesse daran hat, als Fleetkahn-Kapitän tätig zu sein oder bei Aufsichten für das Informationszentrum zur Stader Hafengeschichte im Alten Holzkran am Fischmarkt zu unterstützen, kann sich gerne beim Verein Alter Hafen melden.
Ein vielseitiges und umfangreiches Angebot wartet auf die Gäste der Greundiek, auf den Touren gibt es wie gehabt fundierte Erläuterungen seitens der Schiffsführung. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Details zur Greundiek sind zu finden auf www.greundiek.de. Tickets, alle Termine und weitere Informationen zu den öffentlichen Fahrten gibt es bei der Tourist-Information am Hafen, Hansestraße 16, telefonisch unter 04141-776980 oder online auf www.stade-tourismus.de.

STADE-SCHNACK​

Was bei uns so los ist...

Unterkunft suchen

Über die Stader Innenstadt

Skip to content